Translate this website:
Search this website:


ApplicationsBC/DRCloud-SpeicherClusteringCommunity cloudComplianceRechenzentrenDeduplizierungDisk/RAID/Band/SSDsEthernet-SpeicherFibre ChannelICTSAN/NAS/ClusteringServersSSDsStorage NetworkingAbgestufter SpeicherVirtualisierung

Blue Coat stellt Lösung für Unified-Web-Security zum umfassenden Schutz von Unternehmen vor 

Global Threat Protection, Universal Policy und Unified Reporting bereiten den Weg vom Schutz des Netzwerks zum Schutz der Benutzer 

 

Datum: 20 Mar 2012

Blue Coat Systems, der Technologieführer bei Lösungen für Web-Sicherheit und WAN-Optimierung, stellt heute seine neue Unified-Security-Lösung vor. Diese ermöglicht es Unternehmen, alle Mitarbeiter und deren Geräte in beliebigen Netzen vor Gefahren aus dem Web zu schützen. Die Unified-Security-Lösung von Blue Coat ist branchenweit die einzige Web-Sicherheitslösung, die dieselben patentierten Technologien und dieselbe Infrastruktur auf Appliances und einem Cloud-basierten Sicherheitsdienst nutzt, um nahtlos alle Benutzer eines Unternehmens unabhängig von deren Standort mit Hilfe einheitlicher Richtlinien zu schützen.

Die Unified-Security-Lösung von Blue Coat umfasst Global Threat Defense, Universal Policy und Unified Reporting von Secure-Web-Gateway-Appliances bis hin zum Cloud-basierten Blue Coat Security Service. So können Unternehmen jederzeit diejenige Lösung auswählen, die ihren individuellen Anforderungen am besten entspricht. Diese Flexibilität beim Einsatz ermöglicht es Unternehmen zudem, Investitionen in bestehende Installationen zu schützen und gleichzeitig ihre Sicherheitsmaßnahmen auf kleinere Außenstellen sowie entfernte und mobile Nutzer auszudehnen.

Fließende Grenzen erschweren umfassenden Schutz
Die Grenzen von Unternehmensnetzen werden immer unschärfer, da neben den eigenen Mitarbeitern beispielsweise auch fest eingebundene Partner und Zulieferer darauf zugreifen. Zudem nimmt die Zahl an mobilen Endgeräten und die Vermischung von privaten und geschäftlichen Anwendungen im Unternehmensnetz stetig zu. Nutzer, die auf das Netzwerk mit verschiedensten Endgeräten zugreifen und einen Zugang an jedem Ort und mit jedem Gerät erwarten, werden damit zu einer Sicherheitslücke für Unternehmen. Laut dem Blue Coat Web Security Report 2012 waren beispielsweise soziale Netze die am zweithäufigsten angeforderte Inhaltskategorie von Benutzern mit Apple-iOS-Geräten. In derselben Studie stellten die Blue Coat Security Labs fest, dass soziale Netze 2011 gleichzeitig der drittbeliebteste Angriffsvektor und im Schnitt für 1 von 16 Malware-Attacken verantwortlich waren.

In modernen Umgebungen ist ein Schutz des Netzwerks gleichbedeutend mit dem Schutz der Nutzer. Klassische Sicherheitslösungen sind jedoch nicht dafür ausgelegt, ihre Nutzer kontinuierlich zu schützen, zu steuern und zu administrieren, wenn sie sich von der Zentrale zu Außenstellen und zu entfernten Niederlassungen bewegen und dabei zwischen Desktop-PCs, Laptops und mobilen Endgeräten wechseln.

"Die zunehmende Verbreitung von mobilen Endgeräten ermöglicht Mitarbeitern den maximalen Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk – allerdings bei einem Bruchteil des Schutzes, den sie innerhalb der vier Wände des Unternehmens genießen. Diese grundlegende Veränderung erfordert ein Umdenken bei Unternehmen: weg von der Absicherung des Netzwerks und hin zur Absicherung der Benutzer. Dazu müssen sie die unternehmensweiten Richtlinien für Sicherheit und Compliance auf alle Geräte ausdehnen, die auf das Netzwerk zugreifen", sagt Steve Daheb, Chief Marketing Officer und Senior Vice President of Corporate und Business Development bei Blue Coat Systems. "Die Blue Coat Unified-Security-Lösung wird einen branchenweit führenden Schutz vor Bedrohungen sowie die Kontrolle von Richtlinien lückenlos zu Anwendern an jedem Ort, in jedem Netzwerk und auf beliebige Geräten bringen, um dort die Sicherheitslücken zu schließen, die Unternehmen für Malware und Datenverlust verwundbar machen."

Die Blue Coat Unified-Security-Lösung für das erweiterte Unternehmen
Die Unified-Security-Lösung von Blue Coat besteht aus den drei Komponenten Global Threat Defense, Universal Policy und Unified Reporting für alle Nutzer eines Unternehmensnetzes weltweit.

Global Threat Defense ist ein durchgängiger Schutz auf Basis der gemeinschaftlichen Abwehrmechanismen des Blue Coat WebPulse und entspricht den Ansprüchen internationaler Großkonzerne. Durch Anfragen und Bewertungen in Echtzeit erhält WebPulse einen umfassenden Einblick in die Ökosysteme des Webs und von Malnets. Aktuell verfolgt Blue Coat dabei die Aktivitäten von über 500 Malnets. Dies wiederum ermöglicht es WebPulse, neue bösartige Komponenten zu identifizieren und eine "Negative-Day"-Abwehr bereitzustellen, die Angriffe noch vor ihrem Ausbruch an der Quelle blockiert. Für 2012 erwarten die Blue Coat Security Labs, dass fast zwei Drittel aller neuen Angriffe von Malnets ausgehen. Dies macht Global Threat Defense für alle Nutzer zu einer entscheidenden Voraussetzung, um potentielle Sicherheitslücken zu eliminieren.

Universal Policy hingegen gibt erweiterten Unternehmen die Möglichkeit, globale Richtlinien zu erstellen, die einem Nutzer nahtlos über alle Netzwerke und Geräte hinweg folgen. Die Funktion einer einzigen Richtlinie pro Benutzer baut auf der branchenweit flexibelsten Policy-Engine auf, die aktionsbasierte Policies sowie fein abgestufte Steuerungsmöglichkeiten von Web-Anwendungen und deren Operationen zur Verfügung stellt. Mit Hilfe von Universal Policy können Unternehmen flächendeckend Richtlinien für Sicherheit, zulässige Nutzung, Compliance und Produktivität entsprechend der jeweiligen Situation von Nutzern und Geräten festlegen.

Unified Reporting von Blue Coat bietet einen ganzheitlichen Einblick in das gesamte Web- und Nutzerverhalten. Mit dieser aggregierten globalen Sicht über alle Produkte und Standorte hinweg erhält das Unternehmen ein leistungsstarkes Werkzeug zur Analyse von Verhaltensweisen, um Sicherheitsrisiken zu identifizieren und Policies im Sinne eines Regelkreises anzupassen. So kann Unified Reporting beispielsweise kontinuierlich bedrohliche Aktivitäten im Netzwerk und auf infizierten Systemen von Endanwendern identifizieren und so eine schnelle Behebung sowie forensische Analyse ermöglichen. Unified Reporting ist ab sofort verfügbar und kann sowohl als Vor-Ort-Lösung zum Einsatz kommen, bei der Berichte am Standort des Kunden aggregiert werden, als auch als gehostete Lösung, die Berichte in dem Blue Coat Cloud Security Service aggregiert.

 

ShareThis

« Vorhergehender Artikel

Folgender Artikel »

Tags: ICT, BC/DR, Storage Networking

Neuigkeiten zu diesem Thema

24 Apr 2014 | ICT

24 Apr 2014 | ICT

24 Apr 2014 | ICT

Mehr Neuigkeiten lesen »
Nur im Web zu diesem Thema

20 Feb 2014 | Virtualisierung

6 Feb 2014 | ICT

23 Jan 2014 | ICT

16 Jan 2014 | ICT

Mehr aus der Kategorie “Nur im Web” lesen»

Artikel des Magazins zu diesem Thema

| ICT

| Applications

| Storage Networking

| Storage Networking

Mehr Artikel des Magazins lesen»